Nähen ist mehr als ein Hobby

Viele Menschen sind ständig auf der Suche nach Möglichkeiten, ihr Leben erfüllter und glücklicher zu gestalten. Ein Hobby wie das Nähen kann genau das Richtige sein, um die eigene Kreativität zu beflügeln und auch zu mehr innerem Frieden zu führen. Genäht wird schon seit der Antike, aber heute boomen Handarbeiten, wie Stricken, Häkeln und Nähen, weil es nicht nur nachhaltig ist, zu Handarbeiten, sondern auch praktische Lösungen für viele Bereiche bietet. Die für das Nähen erforderlichen Fähigkeiten machen es außerdem zu einer Aktivität, an der jeder Spaß haben kann - unabhängig von Alter oder Geschlecht. Es sind auch keine großen Vorkenntnisse erforderlich! Viele Menschen, die mit dem Nähen beginnen, stellen fest, dass es sie glücklicher und ausgeglichener macht.

leidenschaftlich handarbeiten

Warum Nähen der Seele guttut

Lieben Sie schon das Nähen? Wenn nicht, sollten Sie bald damit anfangen! Nähen hat viele Vorteile, unter anderem macht es glücklich. Es ist eine tolle Möglichkeit, Stress abzubauen und sich kreativ auszudrücken. Wer an seinen kreativen Fähigkeiten zweifelt, sei an dieser Stelle beruhigt, denn jeder kann Nähen lernen. Mit einer geeigneten Nähmaschine geht das Nähen schnell von der Hand und man kann schon ganz passable Stücke kreieren. Apropos Nähen: Beherrschen Sie schon den Fachjargon zum Thema Nähen? Zugegeben, wenn man jemandem zuhört, der das Nähen perfekt beherrscht, dann kann einem schon mulmig werden, angesichts der vielen Fachwörter, die benutzt werden. Zum Glück lassen sie sich alle recht schnell erklären und umsetzen, es ist wirklich nicht schwer.

Etwas Kreatives mit den eigenen Händen zu erschaffen, das befriedigt ein Urbedürfnis von uns: Wir wollen unsere Hände benutzen, durch Tasten und Fühlen erforschen und so auch unser Gehirn anders fordern. Kreative Tätigkeiten, die wir mit den Händen vornehmen, sorgen für Konzentration und Ruhe und das kommt uns in einem hektischen Alltag sehr zugute.

Wer Nähen kann, kann seiner Kreativität ganz freien Lauf lassen und für sich und andere einzigartige Kleidungsstücke selber herstellen. So ist man unabhängig vom jeweils vorherrschenden Modediktat und kann seine Individualität perfekt unterstreichen. Das Nähen bietet auch viele Möglichkeiten zur Gestaltung des eigenen zu Hauses. Da sind zum Beispiel die wohnlichen Patchwork-Decken, die als Bettüberwurf eine sehr gemütliche Atmosphäre erzeugen.

Geübte können sich die Wohnung ganz nach dem eigenen Geschmack gestalten. Zum Beispiel durch selber ausgesuchte Vorhangstoffe, die dann zu schönen Vorhängen und Gardinen verarbeitet wurden. Gerade die Fertigung von Vorhängen im Fachgeschäft ist sehr kostenintensiv. Wer hier aber selber die Näharbeit übernimmt, hat nicht nur den Vorteil, dass die selber genähten Vorhänge sehr authentisch sind, sondern es wird auch noch viel Geld gespart. Gründe, die einen zum Nähen verführen können, gibt es viele. Oft bleibt aber die Frage, wie man das zeitlich schaffen soll, aber auch hierfür gibt es gute Tipps, um das Nähen fest in den Alltag zu integrieren.

Kommen wir zur Nachhaltigkeit des Nähens. Ein guter Weg sehr nachhaltig zu agieren ist die Wiederverwendung von Stoffresten. Wer seinen ausrangierten Lieblingskleidungsstücken eine neue Verwendung geben will, kann sie in Stoffstücke schneiden und die so gewonnenen Stoffreste wiederverwenden.

Viele nähen heute vor allem, da sie sich von den Praktiken und dem Diktat der Modeindustrie lossagen wollen. Wer näht, unterstützt auf keinen Fall die Kinderarbeit in den Ländern, in denen heute hauptsächlich die Kleidung produziert wird. Lange Transportwege für Fertigkleidung entfallen ebenso, was den ökologischen Fußabdruck verringert. Und letztendlich sorgt das Selber nähen dafür, dass wir bewusster mit unserer Kleidung umgehen und man sich aus der Wegwurf-Konsumhaltung befreit.

Mobile selber machen

Mobile selber machenWolke und Regenbogen

Süßes Mobile für das Kinderzimmer. Schwierigkeitsgrad Mittel.

Hier gehts zur Nähanleitung und zum Schnittmuster zum Ausdrucken

 

Das könnte Sie auch interessieren