Kinderkleidchen

Kleid für BabysKleid für Kleinkinder

Das Kleidchen gibt es in 2 Größen mit langen oder kurzen Ärmeln. Die kleine Größe passt ungefähr ab Größe 86, die größere ab Größe 92.

Das Kleidchen wächst mit. Wenn es zu klein wird, ziehe ein weiteres Gummiband ein und schon wird aus dem Kleidchen ein süßes Hemdchen.

Material

  • Vorgewaschenen Stoff: Länge 100 cm bei 140 cm Breite.
  • 1 Meter Gummiband 0,5 cm breit.
  • Sicherheitsnadel

1. Schnittmuster erstellen

Schnittmuster Schürzchen KinderHier gehts zum Ausdruck: Schnittmuster ausdrucken.

Oder das Schnittmuster abzeichnen.

  • Zeichne dafür ein Raster mit einer Kästchengröße von 2 x 2 cm auf ein großes Papier. 
  • Schnitte übertragen und ausschneiden. 

28 x 50 cm

Schnittmuster Kinderkleid Vorn

28 x 50 cm

Schnittmuster Babykleid

 

28 x 40 cm

Schnittmuster Babykleid Ärmel

28 x 40 cm

Schnittmuster Kinderkleid Besatz

 

2. Stoff zuschneiden

  • Vorder- und Rückenteil je 1 x am Stoffbruch, Ärmel 2 x, den Besatz mit der vorderen Mitte am Stoffbruch 1 x zuschneiden.
     
  • Gebe  am unteren Ärmelrand und am Saum 4 cm Saumzugaben zu.
  • Gebe ansonsten überall, außer der Außenkante des Besatzes, 1 cm Nahtzugaben zu.

3. Kinderkleid nähen

Der Besatz

  • Rückwärtige Mitte des Besatzes schließen, dabei in der Mitte eine kleine Stelle zum Einziehens des Gummis offen lassen. 
  • Nahtzugaben auseinander bügeln
  • Falls der Stoff ausfranst, die Außenkante des Besatzes mit Zickzackstichen versäubern. Franst der Stoff nicht aus, brauchst du nicht umsäumen. Dies gilt im weiteren für jede Naht.

Besatz nähen

Die Ärmel

  • Die Vorderseite eines Ärmels rechts auf rechts an den Armausschnitt des Vorderteils stecken. Stecken Sie die Stecknadeln senkrecht ein. Die Hilfslinien treffen aufeinander.
  • Die Naht steppen.
  • Nahtzugaben gemeinsam versäubern.
  • Nahtzugaben in den Ärmel bügeln.
  • Dann den anderen Ärmel an das Vorderteil nähen.
  • Ebenso mit dem Rückenteil und den rückwärtigen Seiten der Ärmel verfahren.
Ärmel annähen Ärmel einsetzen

Den Besatz annähen

  • Beleg rechts auf rechts an den Halsauschnitt stecken. Hilfslinien treffen aufeinander.
  • Naht nähen.
  • Nahtzugaben an den Rundungen V-Förmig einschneiden.
  • Beleg nach oben klappen und die Naht von der rechten Stoffseite aus glatt bügeln.
  • Beleg nach innen wenden und feststecken, eventuell heften.
  • Von außen, ca 2 cm unterhalb der Auschnittskante absteppen.

Besatz annähen

  • Ärmel- und Seitennaht mit den rechten Stoffseiten aufeinander stecken und steppen. Beginne damit am unteren Ärmelrand, über die Seitennaht bis zum unteren Ende des Kleides.
  • Nahtzugaben versäubern und in die Rückenteile bügeln.

Unteren Ärmelrand nähen

  • Falls nötig, untere Ärmelränder mit Zickzackstichen umsäumen.
  • 4 cm nach innen umschlagen und feststecken. 
  • Knapp an der (versäuberten) Kante entlang steppen.
  • Eine kleine Öffnung lassen, durch die das Gummi eingezogen wird.
  • Dann eine Naht ca. 1,5 cm unterhalb der 1. Naht steppen.

Kleid für Kleinkinder nähen

Unterer Saum des Kleidchens

Nähen Sie den unteren Saum ebenso wie die Säume der Ärmel. Nur ohne die Öffnung für den Gummi.

Gummiband einziehen

  • Gummiband für den Hals- und die Armauschnitte zuschneiden. Gummibänder einziehen und auf die gewünschte Weite bringen.
  • Die Enden der Gummis aufeinander nähen.

Babykleid nähen

Alle Nähte und Säume nochmals bügeln.

Fertig!

Kommentare

Ärmel zuschneiden

Ich komme mit dem Zuschnitt der Ärmel leider nicht zurecht. Was genau ist mit seitenverkehrt gemeint?

Kleidchen

Vielen Dank für den völlig unkomplizierten Schnitt. Habe das Kleid in 4 Std. genäht und bin sehr zufrieden damit!!! Auch die Nähanleitung ist super verständlich verfasst, so dass man Spaß an der Ausführung hat! Weiter so!!!

Ärmel

Hallo Muss ich die ärmel einmal seitenverkehrt zuschneiden? Oder Beide gleich!?! Daaaanke

Ärmel zuschneiden

Da die Ärmel unsymmetrisch sind, müssen sie seitenverkehrt zugeschnitten werden. Ein sehr süßes Kleid. Kommt auf meine Nähliste. LG Marietta

Neuen Kommentar schreiben