Shirts bedrucken mit Federn

Shirts und Geschenke selber bedrucken

Textildruck mit FedernWestern und Indianer Fans aufgepasst - ab jetzt kannts du dir den Federschmuck direkt aufs Shirt oder einen Wandbehang drucken. Vielleicht hast du schon eine Federsammlung zu Hause, wenn nicht, beim nächsten Spaziergang Augen offen halten.

Geeignet sind große wie kleine Federn. Allerdings sollte die Feder nicht nur aus Flaum bestehen, da diese feinen Federn nach wenigen Drucken zu sehr verkleben. 

Nach dem Druck, bleiben die Federn schön gefärbt, und du hast zusätzlich wunderbare Paradiesfedern zum Schmücken und Dekorieren.

 
Sie benötigen für den Stoffdruck mit Federn

  • Materialien für den StoffdruckFedern
  • Stoffmalfarbe, Textilfarbe
  • Nicht zu kleiner Flachpinsel
  • Zewa, Gläser 
  • Zeitungspapier und Schmierpapier
  • Tisch und Unterlage (Plastik, Karton)
  • Ihren Stoff oder das Kleidungsstück, ohne Weichspüler vorgewaschen und trocken. 

Textildruck so gehts 

Farben vorbereiten

  • Die Stoffmalfarben sollten dickflüssig sein, also nicht die Beschaffenheit einer dicken Paste haben. Mischen Sie die Farben wenn nötig mit etwas Wasser an.
  • Damit Sie den Druckstock zügig einfärben können, richten Sie die Textilfarben auf einem Tellerchen an. Stellen Sie auch Gläser mit Wasser für die Reinigung der Pinsel parat.
  • Stellen Sie alle weiteren Materialien parat und richten Sie den Arbeitsplatz ein.

Druckvorgang 

  • Legen Sie die Feder auf ein Schmierpapier.
  • Bestreichen Sie die Feder mit Stoffmalfarbe.
  • Aufgetragen wird die Farbe von innen nach außen, also mit dem Verlauf der Federn.
  • Die Farbe wird eher dünn aufgetragen. Bei zu viel Farbe wird der Druck fleckig und die Struktur der Feder geht verloren.
shirt selber bedrucken
Klein
shirt selber bedrucken
oder Groß

 

  • Die Feder am Kiel vorsichtig aufheben und mit der eingestrichenen Seite nach unten auf das Textil legen.

Textildruck mit Federn

  • Vorsichtig Papier darüber legen.
  • Feder platt pressen und mit Hand und Fingern anpressen.
  • Papier und Druckstock vorsichtig entfernen.

Federschmuck

Probedruck

  • Machen Sie zu Beginn einige Probedrucke.
  • So können Sie Farbmenge, Farbzusammenstellung und Pressdruck ausprobieren und sind schon geübt, bevor es ans Eingemachte geht.
     
  • Wenn Sie eine Feder länger nicht verwenden, die Feder kurz unter kaltem Wasser vorsichtig auswaschen, da die Feder sonst verklebt.

Stoff für den Druck vorbereiten

  • Legen Sie den zu bedruckenden Stoff auf ihren Tisch und einen Karton oder Plastikplane darunter, falls Farbe durchschlägt.
  • Bei T-Shirts, Hemden usw. legen Sie die Unterlage zwischen Vorder- und Rückseite um die Gegenseite zu schützen.
  • Die Unterlage sollte plan und eher hart sein.

Drucken

  • Legen Sie die eingestrichene Feder auf den Stoff.
  • Legen Sie Papier darüber und streichen Sie unter Druck von innen nach außen über die Stelle.
  • Sie können den Druckstock mehrmals verwenden.
  • Nach dem Drucken die überschüssige Farbe unter kaltem Wasser auswaschen. Die Feder selbst bleibt eingefärbt.
shirt selber bedrucken
Zeitung oder Folie zwischenlegen
Textildruck
Fertiger Druck

Nachbereitung

Verfahren Sie mit dem Textil wie in der Gebrauchsanleitung der Stoffmalfarbe angegeben. Die meisten Stoffmalfarben werden nach dem vollständigen Trocknen mit dem Bügeleisen fixiert. 

Viel Erfolg! 

Neuen Kommentar schreiben

Das könnte Sie auch interessieren

data-matched-content-rows-num="4,2" data-matched-content-columns-num="1,2"

Neu! Dekokissen nähen

Kissen nähen, DekokissenDekokissen in frischen Farben

Es gibt Zeiten, da braucht das Wohnzimmer eine Veränderung. Das geht einfach mit eigenen Dekokissen.

Nähanleitung mit Zuschneideplan für ein Dekokissen mit Reißverschluss in der Größe 40 x 40 cm und 50 x 50 cm. >>> Bitte hier entlang <<<

Mobile selber machen

Mobile selber machenWolke und Regenbogen

Süßes Mobile für das Kinderzimmer. Schwierigkeitsgrad Mittel.

Hier gehts zur Nähanleitung und zum Schnittmuster zum Ausdrucken