Eine Wende-Beanie nähen

Beanie nähenWende-Beanie selber nähen

Hier finden Sie eine Nähanleitung und ein kostenloses Schnittmuster für eine Beanie. Die Beanie ist einfach zu nähen und eignet sich somit auch für Nähanfänger. Außerdem ist sie ein wunderbares Nähprojekt um die Restekiste zu schmälern, denn Sie benötigen für die Mütze nur wenig Stoff. Nähen Sie die Beanie Mütze in vielen Farben und Mustern und verschenken Sie sie!

Und so gehts

Größe

Die hier angegebene Größe bezieht sich auf eine Beanie in Einheitsgröße für Erwachsene.

Sie können die Mütze aber in jeder Größe nähen. Dafür gibt es folgende Faustregel:

  • Messen Sie den Kopfumfang sehr locker um Stirn, unterhalb der Ohren und Nacken herum = Umfang
  • Höhe = 1/2 Umfang
  • Höhe der Abnäher = Abstand zwischen den Abnähern

Beanie zuschneiden

Material für die Beanie

  • Für die Beanie in Einheitsgröße benötigen Sie 2 Stoffstreifen (Innenstoff und Außenstoff der Mütze) aus Jerseystoff je 58 cm x 29 cm (Nahtzugaben inclusive).
  • Für die Beanie in ihrer individuellen Größe benötigen Sie 2 Stoffstreifen (Innenstoff und Außenstoff der Mütze) aus Jerseystoff. Länge ist ihr Kopfumfang + Nahtzugaben, Breite 1/2 Kopfumfang + Nahtzugaben
  • Nähgarn
  • Schneiderkreide, Stecknadeln

Abnäher kennzeichnen

  • Teilen Sie die Längskante des Stoffes in 6 gleichgroße Teile. Ziehen Sie die Nahtzugaben zuvor ab. Der Abstand zwischen den Markierungen beträgt bei der Einheitsgröße ca. 9 cm. Die Länge dieser Markierung beträgt ebenfalls 9 cm. Zeichnen Sie diese Maße mit Schneiderkreide an. (Abb. 1)
  • Teilen Sie die Abstände nochmals, also je 4,5 cm zwischen den Linien. (Abb. 1)

Beanie nähen

  • Nähen Sie alle Nähte mit einer dehnbaren Naht, beispielsweise mit einem Zickzackstich oder einer Overlocknaht.
  • Nähen Sie die Mützen für innen und außen gleich. Beachten Sie, dass Sie an der Seitennaht der inneren Mütze eine Öffnung zum Wenden offen lassen.
  • Stoff in der Hälfte falten, rechte Stoffseite ist innen. Seitennaht schließen. (Abb. 1)
  • Erstes Abnäherpaar (links und rechts):
    • drehen Sie den Stoff so, dass der Abnäher der Seitennaht erst im letzten Schritt geschlossen wird. (Abb. 4).
    • Ziehen Sie eine Linie von der kurzen Kennzeichnung zum Ende der langen Kennzeichnung.
    • Schließen Sie die Abnäher (Abb. 2).
    • Schneiden Sie den übrigen Stoff ab.
  • Zweites Abnäherpaar schließen (Abb. 3)
Beanie nähen
Abb. 1
Beanie nähen
Abb. 2
Beanie nähen
Abb. 3
  • Drittes Abnäherpaar schließen (Abb. 4)
  • Nähen Sie die Kuppe der Mütze in einer leichten Rundung zusammen (Abb. 5)
  • Schieben Sie eine Mütze in die andere. Rechte Stoffseiten treffen aufeinander. Nähen Sie beide Mützen an der Unterkante zusammen. (Abb. 6)
Beanie nähen
Abb. 4
Beanie nähen
Abb. 5
Beanie nähen
Abb. 6
  • Wenden Sie die Beanie durch die Öffnung in der Seitennaht. Schließen Sie die Öffnung mit einer Zaubernaht.
  • Fertig! Viel Spaß beim Nähen!
Beanie Mützen selber nähen  

Kommentare

Privat

Guten Tag! Kleine Frage wegen Beanie Mütze. Wenn meine Tochter hat Kopfumfang 58 cm Das bedeut den Stoff bei der Mütze auch muss man 58 cm sein. Oder kleiner, weil Jerseystoff strech ist? Wenn ja, wie viel cm weniger muss man schneiden den Stoff? Danke!

Bei 58 cm Kopfumfang müsste

Bei 58 cm Kopfumfang müsste die Beanie sehr gut passen. Ich würde aber etwas (1 oder 2 cm) kleiner zuschneiden, da Jerseystoff auch schnell weiter wird oder ausleiert.

Super Anleitung

und auch sehr gut zum Ausdrucken. Danke für deine Mühe :)

Beanie

Super! Fällt klasse aus und ist schnell gemacht - vielen Dank!!!

Seiten

Neuen Kommentar schreiben