Hausschuhe selber nähen

Warme Hausschuhe selber nähen mit Schnittmuster und Anleitung

Schuhe nähen

Sie benötigen für die Hausschuhe:

Für den Oberschuh

  • Leder
  • Nehmen Sie robustes, nicht zu dickes Leder für die Hausschuhe - Sie müssen es noch nähen können.
  • Ein ca. 0,5 x 1 m großes Stück genügt.

Für den Innenschuh

  • Einen ebenso großen Fellstoff, z. B. Fellimitat oder echtes Lammfell
  • Wenn Sie Lammfell verwenden, benötigen Sie kein extra Leder für den Oberschuh.
     
  • Nähgarn
  • Ledernadel für die Nähmaschine
  • Zeitungspapier für das Schnittmuster der Hausschuhe.

1. Schnittmuster der Hausschuhe anfertigen

  • Schnittmuster für HausschuheStellen Sie einen Fuß auf das Zeitungspapier.
  • Zeichnen Sie den Umriss großzügig nach, halten Sie den Stift dabei senkrecht.
  • Runden Sie die Kanten ab, damit Ihr Schnittmuster der Vorlage ähnelt.
  • Übertragen Sie die Angaben für das Oberteil des Schuhs auf Zeitungspapier.
  • Übertragen Sie die Angaben für den Schaft auf Zeitungspapier.
  • Die genauen Angaben für die Schnittmuster finden Sie am Ende dieser Seite.
  • Schneiden Sie die Schnittmuster aus.

2. Stoff für die Hausschuhe zuschneiden

  • HausschuhSchneiden Sie jedes Schnittmuster 2 mal pro Stoff zu. (2 x auf Leder und 2 x auf Fell)
  • Schneiden Sie die Teile für den Oberschuh etwas größer zu. Der Innenschuh muss etwas kleiner als der Oberschuh ausfallen.
  • Beachten Sie, dass Sie die Schnittmuster Spiegelverkehrt ausschneiden. Sonst haben Sie am Ende zwei linke Hausschuhe.
  • Berechnen Sie jeweils ca. 1 cm an Nahtzugabe zu.
  • Wenn Sie echtes Fell verwenden schneiden Sie das Fell nicht mit der Schere. Schneiden Sie mit einem Teppichmesser oder einer Rasierklinge. Schneiden Sie von der Lederseite aus. Ziehen Sie anschießend das Fell auseinander.

3. Nähen der Hausschuhe

Innenschuh

  • Nähen Sie zuerst den Fellschuh.
  • Wenn Sie Fellimitat verwenden, versäubern Sie zuerst alle Nahtzugaben.
  • Nähen Sie das Oberteil an die Sohle, rechts auf rechts. Beginnen Sie mit der Naht an Punkt C bis D. Lassen Sie bei D ca. 2 cm offen, bzw. ungenäht. (Abb. 1 - 2)
  • Nähen Sie von Punkt C bis E und lassen Sie bei E ebenso 1 cm offen. (Abb. 1 - 2)
  • Nähen Sie jetzt die beiden Enden des Oberteils an Punkt E und D zusammen. (Abb. 3)
  • Schneiden Sie überstehenden Stoff bis ca. 1 cm vor der Naht ab.
  • Nähen Sie die Öffnung bei E und D an die Sohle. (Abb. 4)
  • Stecken Sie den Schaft an das Oberteil, rechts auf rechts. (Abb. 5)
  • Beginnen Sie die Naht an Punkt A, wobei Sie hier wieder ca. 2 cm offen lassen. (Abb. 5)
  • Lassen Sie an der Innenseite einen ca. 6 cm langen Schlitz offen. (Abb. 5)
  • Nähen Sie die offene Kante wie in Abb. 2 - 3 zusammen.
  • Nähen Sie die Öffnung an Punkt A an das Oberteil. (wie Abb. 4)
Hausschuhe nähen

Oberschuh

  • Nähen Sie das Oberteil an die Sohle. (Verfahren Sie dabei wie beim Innenschuh)
  • Beachten Sie, falls Sie Glattleder verwenden, dass die rutschfeste Seite die rechte Seite wird.
  • Schneiden Sie die Nahtzugaben ein.
  • Kleben Sie die Nahtzugaben in das Oberteil.
  • Nähen Sie den Schaft an das Oberteil. (Verfahren Sie dabei wie beim Innenschuh, lassen Sie hier aber keinen Schlitz offen)
  • Kleben Sie die Nahtzugaben beider Nähte auseinander.
Hausschuhe nähen

Ober- und Innenschuh

  • Stellen Sie den Oberschuh rechts auf rechts in den Innenschuh. (Abb. 1)
  • Beachten Sie, dass Sie die richtigen Schuhe zusammen nähen (linker Schuh mit linkem Schuh)
  • Nähen Sie den Schaft beider Hausschuhe zusammen.
  • Wenden Sie die Hausschuhe über den Schlitz im Innenschuh.
  • Nähen Sie den Schlitz des Innenschuhs zusammen. (Abb. 2)
  • Stecken Sie den Innenschuh in den Oberschuh.
  • Fixieren Sie die Nähte von Ober- und Innenschuh an den Fersen. Verwenden Sie dazu einen reißfesten Faden. Hier reichen ein – zwei Stiche mit der Hand.
hausschuhe nähen

4. Schnittmuster Schuhe

Schnittmuster

Sohle

Stellen Sie einen Fuß auf das Zeitungspapier und zeichnen Sie den Umriss großzügig nach. Runden Sie die Kanten ab, damit Ihr Schnittmuster der Vorlage ähnelt.
Länge bei Größe 36/37 ca. 25 cm.

Oberteil

Die Breite des Schnittmusters am Spann (C) ist ca. doppelt so breit wie die Fußsohle auf gleicher Höhe (D). Breite bei Größe 36/37 ca. 16,5 cm.

Machen Sie das gekennzeichnete Ende A lieber etwas länger. Es wird dann passend beim Nähen zugeschnitten.

Länge des gesamten Oberteils bei Größe 36/37 ca. 33 cm.
Länge des Spanns (E) bei Größe 36/37 ca. 13 cm.

Schaft

Machen Sie den Schaft lieber etwas länger und kürzen Sie den Stoff später.

Länge des Schaftes bei Größe 36/37 ca. 32 cm unten und 33,5 cm an der Oberkante.

Kommentare

Ausprobieren ;)

Vielleicht den unteren Teil etwas höher machen, oder ein Band einziehen, dalls es zu weit ist. Ausprobieren ;)

Gute Ideen, werde ich

Gute Ideen, werde ich ausprobieren. Danke für die schnelle Antwort! Grüße aus Japan, Eva

Leder

Wenn jemand Leder braucht, schreibt. Ich kann es sehr günstig besorgen. Lederfarben: schwarz, weiß, natur, mattgrün, M. Halaczinsky

Lederschuhe

Hallo, ich nähe ganz einfache Lederschuhe und habe die Erfahrung gemacht, dass es für die Füße das beste ist, sie nicht so einzupacken. Nach einer gewissen Zeit der Gewöhnung werden die Füße mit der dünnen Sohle besser durchblutet und sind von selbst warm (das sagt jemand, der immer kalte Füße hatte....) Hier gehts zu den Lederschuhen: http://wertdernatur.de/2015/11/selfmade-paeckchen-anleitung-schnittmuster-und-leder-fuer-babyschuhe-lederschuhe/ VG Michaela

Seiten

Neuen Kommentar schreiben