Jersey nähen

Jersey nähen mit der Nähmaschine

Damit die Naht ebenso dehnbar wird wie der Stoff, muss Jersey immer mit Zickzackstichen oder Stretchnadeln genäht werden.  Mit Zickzackstichen oder Stretchstichen vermeiden sie auch, dass sich der Stoff bzw. die Naht wellt.

Verwenden Sie zum Nähen eine Jersey- oder Stretch-Zwillingsnadel.

Schmetz, Jersey Zwillingsnadel, Stretch Zwillingsnadel


Eine Zwillingsnadel besteht aus 2 Nadeln, durch die jeweils ein Oberfaden gezogen wird. Es werden also gleichzeitig, außer dem Unterfaden, zwei Oberfäden verwendet.  Auf der Oberseite werden gleichzeitig 2 Nähte parallel genäht, während der Unterfaden einen Zickzackstich bildet. Der Stoff wird damit auf der Unterseite gleichzeitig versäubert. Die Naht ist dehnbar.

So verwenden Sie eine Zwillingsnadel

Jersey nähen mit der Nähmaschine

  • Stecken sie 2 Fadenspulen an die Halterung für die Oberfäden.
  • Ziehen sie die 2 Fäden durch jeweils eine Nadel.
  • Den Unterfaden legen sie wie gewohnt ein.
  • Vorsicht: Stellen sie sicher, dass der Stich auf einen normalen geraden Stich eingestellt ist und die Nadel in der Mitte steht. Wenn sie Zickzack eingestellt haben, oder die Nadel an den Seiten steht, brechen die Nadeln sofort ab.

Es gibt Zwillingsnadeln mit verschiedenem Nadelabstand zu kaufen. Je feiner der Stoff, desto geringer sollte der Nadelabstand sein.

Einfacher Saumabschluss

Jersey nähen, einfacher Saum

  • Bügeln sie den Saum nach links um.
  • Nähen Sie mit der Zwillingsnadel von rechts den Saum fest.

Runder Halsabschluss, runder Ärmelabschluss

Bei einfachen Shirts können sie den Halsausschnitt oder den Armauschnitt einfach nach links umbügeln und festnähen.

Jersey nähen, runder Ausschnitt

  • Bügeln sie die Saumzugabe nach links um. 
  • Steppen sie die Rundung von rechts mit der Zwillingsnadel fest. 

jersey nähen

Beachten sie: je weniger sich der Stoff dehnen lässt, desto schmaler muss der Saum sein. 

Halsabschluss mit Einfassband

jersey bündchen


Schneiden Sie aus dem Jerseystoff einen geraden Streifen für das Einfassband zu. Das Einfassband ist kürzer als der Ausschnitt. Beim Ansteppen wird das Band gedehnt. Somit passt es sich der Rundung an. 
Richtwert: Das Einfassband ist 10% kürzer als der Umfang des Ausschnitts. 

Lassen sie eine Schulternaht offen.
Nähen sie dann das Bündchen fest.
Schließen sie zum Schluss die Schulternaht.

Bei einem Ärmellosen Shirt lassen sie eine Seitennaht offen. 
Nähen sie dann die Ärmelausschnitte fertig.
Schließen sie erst zum Schluss die Seitennähte. 

Bündchen - so gehts

jersey bund festnähen

  • Schneiden sie einen passenden Streifen/Bündchen zu. Der Streifen ist doppelt so breit wie das Bündchen am Ende werden soll.
  • Falten sie das Bündchen in der Hälfte. 
  • Büglen sie das Bündchen.
  • Eine Schulternaht ist offen, die andere genäht.
  • Beginnen sie an der offenen Naht das Bündchen doppelt an die rechte Seite des Halsauschnitt zu nähen. 
  • Dehnen sie während dem Nähen das Bündchen.

jersey bund festnähen 2


Klappen Sie das Bündchen hoch, die Naht klappt dabei nach unten.

jersey bund 3


Nähen sie die Naht von rechts mit der Zwillingsnadel fest.

Kommentare

Größenwahl bei Jersey

Hallo, kann man ein Schnittmuster für ein Kleid, das für Nichtelastische Stoff gedacht ist, in der gewohnten Kleidergröße für Jersey übernehmen, oder sollte man eine Größe kleiner nehmen, da sich der Stoff ja dehnt?

Ratsuche

Liebe Martina, ich bin auf deinen Artikel über das Nähen von Jersey gestoßen, weil ich einen Rat brauche. Undzwar habe ich mir aus Jersey ein super shönes Kleid im Cocktailkleid-Stil genäht. Nun ist es an sich schon recht kurz. Was mich aber wirklich stört ist, dass es sich beim Gehen dem Po sehr nah hochzieht, was mir dann doch sehr kurz ist. Hast du einen Rat für mich, wie ich das Kleid in die Länge dehnen kann, ohne extra mit einem Stoffband den Rock verlängern zu müssen? Zur Info: Bei de Stoff handelt es sich um Elastik-Jersey mit 95% Baumwollanteil und 5% Elasthan. Liebe Grüße Sofie

jersey mit zwillingsnadel

Hallo, ich habe so einige Foren/Seiten & Anleitungen durch.... Dank ihrer Anleitung und einem kleinen Fehler meinerseits, klappt es endlich! Tolle Anleitung! DANKE!

welches Garn

Hallo! Vielen Dank für die tolle Erklärung! Ich hätte noch eine Frage zum Garn: welches Garn sollte man denn am besten beim Nähen von Jersey oder Stretch-Stoffen verwenden? Elastisches? Polyester? Baumwolle? Mischgarn? Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen! Vielen Dank im Voraus! VG, Julia

Garnauswahl für Jersey

Habe mir vor einiger Zeit auch eine kleine Maschine, zum nähen von Kinderkleidung, angeschafft. Da ich selber kein Vollprofi bin, ließ ich mich im Fachhandel beraten und dort sagte man mir ein Polyesterfaden wäre am besten geeignet, da er so ziemlich alle Eigenschaften mitbringt, die ein Garn braucht. Er ist ein alles näher und somit ideal für flexible Stoffe. Ich hoffe das war hilfreich. Viel Spaß beim nähen. Liebe Grüße Lisa

Seiten

Neuen Kommentar schreiben