Große Hippie Tasche

Nähen Sie eine Tasche selbst

Nähanleitung Tasche

Diese lässige große Hippie Tasche ist ideal zum Einkaufen, für den Strand und vieles mehr. Da passt alles rein. Sie ist sehr einfach zu nähen und eignet sich auch für Nähanfänger.

Material

Stoff 1,50 Meter länge bei ca 1,40 Meter breite (Baumwoll-Fahnentuch, Canvas, Leinen u.a.)
Passendes Nähgarn
Nähnadel

So nähen Sie die Tasche:

1. Schnittmuster anfertigen

schnittmuster.gifZum Schnittmuster

Aus Stoff zuschneiden:

Taschenteile 4 x
Boden 2 x
Eingenähte Tasche / Handytasche 1 x

2. Nähanleitung

AgendaInnentasche/Handytasche

  • Seitliche Nahtzugaben der Handytasche nach links umbügeln.
  • Untere und obere Nahtzugaben nach links umbügeln.
  • Obere Kante nochmals nach links umklappen, Bügeln und feststeppen.
     
  • Innentasche auf die rechte Stoffseite eines Taschenteils/Futters aufstecken und festnähen. (Abb. 2)  - Fertig.

 

Innentasche nähen
Abb. 1

Hippie Tasche nähen
Abb. 2

Tasche nähen

1. Träger oben

  • 2 Taschenteile rechts auf rechts aufeinanderlegen und an der oberen schmalen Kante des Trägers aufeinandersteppen. (Abb. 3)
  • Auseinanderfalten, Naht bügeln. 
  • Den Tascheninnenbeutel/Futter ebenso nähen.

2. Träger Seitennaht

  • Taschenteile (von Taschenaußenseite und Taschenfutter) rechts aut rechts legen und den Träger an den Seiten zusammennähen. (Abb. 4) 
  • Tasche wenden (durchziehen), die schöne Seite ist nun außen. 

 

Tasche nähen
Abb. 3

Tasche
Abb. 4

Hippietasche
Abb. 4a

3. Seitennähte der Tasche

  • Die Taschenteile auseinanderfalten. (an der Naht von Tasche und Futter) (Abb. 4a)
  • Jetzt beide Taschenteile rechts auf rechts legen, Futter trifft auf Futter, Außenstoff auf Außenstoff. (Abb. 4a + Abb. 5)
  • Der Träger befindet sich innen.
  • Seiten wie in der Abbildung aufeinandernähen. (Abb. 5)
  • Jetzt fehlt nur noch der Taschenboden.

4. Taschenboden 

  • Tasche wieder nach rechts wenden.

 

Seitennähte nähen
Abb. 5

Kanten aufeinander nähen
Abb. 6

Zum Einnähen des Taschenbodens gibt es eine einfache Variante, und eine, bei der innen keine Nahtzugaben zu sehen sind, die Tasche also auch gewendet werden kann.

1. Einfache Variante

  • Futter und Taschenaußenseite an der unteren Kante rundherum (zum fixieren) aufeinander nähen. (Abb. 6)
  • Legen Sie beide Taschenböden (Futterteil und Außenseite) links auf links und nähen Sie beide Teile einmal rundherum aufeinander. (Dient nur zur leichteren Weiterverarbeitung)
  • Dann Taschenboden rechts auf rechts an die untere Seite der zuvor genähten Tasche stecken. Dazu sollte die Taschenaußenseite innen sein und das Futter außen.
  • Festnähen und Nahtzugaben versäubern.

Fertig ist die Tasche!

Schwierige Variante (verdeckte Nähte auch innen)

  • Futter und Taschenaußenseite an der unteren Kante rundherum (zum fixieren) aufeinander nähen. (Abb. 6)
  • Einen Taschenboden (äußerer Taschenboden) rechts auf rechts an die äußere Taschenseite stecken. Die äußere Taschenseite ist die Seite ohne! Innentasche.
  • Nähen Sie den Taschenboden rundherum an. (Abb. 7)
  • Stecken Sie nun den 2. Taschenboden (Innentasche/Futter) auf den ersten und zwar so, dass die Tasche mit Träger etc. innen liegt, also zwischen beiden Taschenböden eingeschlossen. Die rechte Stoffseite des Futterbodens trifft also auf die rechte Stoffseite der Innentasche.
  • Nähen Sie den 2. Taschenboden auf den ersten. Die "Taschenseiten" und der Träger liegen zwischen den Taschenböden.  (Abb. 8). Sie nähen nun also alle 3 Teile zusammen.
  • Lassen Sie eine Öffnung zum Wenden offen.
  • Wenden Sie die Tasche.
  • Nähen Sie die Öffnung mit Handstichen zu.

Goatasche - Taschenboden annähen
Abb. 7

Goatasche- Taschenboden nähen
Abb. 8

Fertig!
Viel Spaß beim Nähen!

Kommentare

Vidio

Ein näh Video gibt es nicht vieleicht ???

Strandtasche

Herzlichen Dank für die tolle Anleitung, genau so was habe ich gesucht!

Seiten

Neuen Kommentar schreiben