Marlene-Hose

Beinfreiheit ist Trend: Styling-Tipps für die Marlene-Hose

Bild: © istock.com/WukaSie machte sie in den 30er Jahren populär: Der Filmstar Marlene Dietrich gab der Marlene-Hose ihren Namen. Seitdem zählt sie zu den zeitlosen Klassikern der Modewelt. Auch in dieser Saison liegt der bequeme Hosen-Schnitt im Trend. Hier ein paar Tipps, wie Sie die Marlene-Hose richtig stylen.

Hohe Taille sorgt für neue Silhouette

Es ist kaum vorstellbar, dass die Marlene-Hose bei ihren ersten Auftritten als Provokation angesehen wurde. Doch „anständige“ Frauen trugen damals keine Hosen, sondern mussten ihre Beine unter langen Röcken verstecken.

In dieser Saison erlebt die Marlene-Hose mit ihrem hohen Taillenbund ein Revival auf den Laufstegen, was vor allem Frauen jenseits der Kleidergröße 36 freut. Trendige Modeketten haben diesen Look in ihrer Kollektion aufgenommen und auch online kann man die weiten Hosen bestellen wie zum Beispiel bei Limango Outlet.

Da die Taille bei der Marlene-Hose ziemlich weit oben sitzt – bei manchen Modellen reicht der Hosenbund bis zum Bauchnabel – entsteht eine völlig neue Silhouette. Die Betonung liegt dabei auf einer hohen und schmalen Taille. Styling-Experten empfehlen daher, die Marlene-Hose mit einem breiten Gürtel zu tragen, der den Blick auf die Körpermitte richtet. Oberteile sollten im Gegensatz zum weiten Schnitt der Hose eng anliegen oder zumindest schmal geschnitten sein. Ein absolutes No-Go sind Oberteile, die über die Taille oder sogar die Hüfte fallen.

Marlene-Hosen stehen jedem Figurtyp

Das macht sie so sympathisch: Mit der Marlene-Hose ist jede Frau gut angezogen. Auf die richtige Kombination mit anderen Kleidungsstücken kommt es an.

Dass der weite, gerade Schnitt der Marlene-Hose nur großen Frauen steht, halten viele Mode-Experten für ein Gerücht. Der hochsitzende Taillenbund und die trendige Kombination mit hochhackigen Plateau-Schuhen sorgen für eine optische Verlängerung der Beine – perfekt also für kleinere Frauen. Große Frauen dagegen können auch prima Ballerinas oder flache Loafer zur Marlene-Hose tragen.

Wer es lässig mag, trägt zu den weiten Hosenbeinen eine kurze Bomberjacke oder Daunenjacke, die zurzeit richtig angesagt sind. Etwas femininer wird der Look mit einer eleganten Strickjacke oder einem lockeren Seidenschal. Bei winterlichen Temperaturen passt ein schmaler, knielanger Mantel super zu dem weiten Schnitt der Marlene-Hose.

Bild: © istock.com/Wuka