Obst und Gemüse

Textildruck mit Obst und GemüseStoffdruck mit Obst und Gemüse

Viele Früchte und Gemüsearten eignen sich hervorragend für den Textildruck. Fast alle festen Früchte lassen sich zu schönen Druckstempeln umfunktionieren. Äpfel, Birnen, Zwiebeln, Zitronen, Orangen und sogar Kohlsorten können Sie für den Textildruck verwenden.

Wenn man Kohl- oder Salatköpfe ein paar Finger breit über dem Strunk quer abschneidet, ergibt sich eine Art Rosenblüten-Druck!

Sie benötigen für den Textildruck mit Früchten

  • Obst und Gemüse nach Wahl
  • Stoffmalfarbe
  • Nicht zu kleiner Flachpinsel
  • Eventuell Stempelkissen herstellen
  • Großes Messer ohne Wellenschliff
  • Zewa
  • Zeitungspapier
  • Tisch und Unterlage (Plastik, Karton)
  • Ihren Stoff oder das Kleidungsstück

Und so gehts

Vorbereitung

  • Entwerfen Sie Ihr Motiv  und wählen Sie die Farben aus. Sie können das Motiv auf dem Stoff mit Schneiderkreide vorskizzieren, um nicht alles freihand drucken zu müssen.
  • Legen Sie den zu bedruckenden Stoff auf ihren Tisch und einen Karton oder Plastikplane darunter, falls Farbe durchschlägt. Bei T-Shirts, Hemden usw. legen Sie die Unterlage zwischen Vorder- und Rückseite um die Gegenseite zu schützen. Eine weichere Unterlage aus Schaumstoff gleicht unregelmäßigkeiten des Stempels aus und der Druck wird detaillierter ausfallen.

Vorbereitung des Druckstempels

  • Schneiden Sie die Früchte so auseinander, dass der Abschnitt einen schönen Druckstempel ergibt. Achten Sie darauf, dass der Schnitt möglichst plan ist.
  • Schneiden Sie Äpfel, Birnen, Kohl längs auf, Zwiebeln, Zitronen und Orangen quer auf.
  • Entfernen Sie Kerngehäuse, Kerne und andere lose Teile.
     
  • Die  Schnittfläche muss trocken sein, bevor die Frucht zum Drucken verwendet werden kann. Drücken Sie die Schnittfläche mehrmals auf Zewa aus, oder lassen Sie die Früchte einige Zeit liegen, damit die Schnittfläche antrocknen kann.

Drucken

Streichen Sie die Farbe mit einem breiten Pinsel auf, oder verwenden Sie ein Stempelkissen. Mischen Sie die charakteristischen Farben der Frucht, oder streichen Sie Farben nebeneinander auf. Mischen Sie Weiß dazu, wirkt der Druck plastischer.

Machen Sie auf einem Stoffrest einen Probedruck. So können Sie prüfen, ob die Farbmenge und der Pressdruck ausreichen. Zuviel Farbe verursacht unsaubere Ränder.

Drucken Sie das Ihr Arrangement auf den Stoff. Sie können einen Druckstempel mehrmahls verwenden. Nach dem Druck sollte die Frucht allerdings auf dem Müll landen, da diese sehr schnell zu faulen beginnen. 

Nachbereitung

Verfahren Sie mit dem Textil wie in der Gebrauchsanleitung der Stofffarbe angegeben. Die meisten Stoffmalfarben werden nach dem vollständigen Trocknen mit dem Bügeleisen fixiert. 

Viel Erfolg! 

Neuen Kommentar schreiben

Das könnte Sie auch interessieren

data-matched-content-rows-num="4,2" data-matched-content-columns-num="1,2"

Neu! Dekokissen nähen

Kissen nähen, DekokissenDekokissen in frischen Farben

Es gibt Zeiten, da braucht das Wohnzimmer eine Veränderung. Das geht einfach mit eigenen Dekokissen.

Nähanleitung mit Zuschneideplan für ein Dekokissen mit Reißverschluss in der Größe 40 x 40 cm und 50 x 50 cm. >>> Bitte hier entlang <<<

Mobile selber machen

Mobile selber machenWolke und Regenbogen

Süßes Mobile für das Kinderzimmer. Schwierigkeitsgrad Mittel.

Hier gehts zur Nähanleitung und zum Schnittmuster zum Ausdrucken